. .

Abschied von der Montessorischule

Immer am letzten Schultag vor den großen Ferien heißt es für die Viertklässler Abschied nehmen aus ihren altersgemischten Lerngruppen und für die Kinder, die ihren schulischen Weg nicht an der Montessorischule weitergehen, auch von ihrer Schulfamilie. Doch in diesem Schuljahr stand noch eine weitere Verabschiedung im Mittelpunkt. Christl Reiter, Urgestein der Schule, wie es die für Personal zuständige Frau aus dem Vorstand, Steffi Laahts, nicht besser hätte sagen können, geht in ihren wohlverdienten Ruhestand. Schon im morgendlichen Abschlussgottesdienst wünschten die Kinder Christl Reiter viel Glück für ihren weiteren Lebensweg. Alle Flötengruppen der Schule, unter der Leitung von Andrea...[mehr]


Sommerfest mit Sonnwendfeuer

Montessorischule feiert ein "Kleines Sonnwendfeuer"[mehr]


Aufenthalt der Abendrotklasse in der Jugendherberge Oberhaus

Die Abendrot-Klasse verbrachte 2 1/2 Tage in der Jugendherberge Passau, die sich in der Veste Oberhaus befindet. Im Mittelpunkt stand das Thema Mittelalter. Am 1. Nachmittag durften die Kinder in der "Knappenschule" verschiedene Ritterspiele wie Sackhüpfen, Lanzenstechen, Hufeisen werfen usw. ausprobieren. Abends konnte man in der Sternwarte durch das Teleskop den Mond und den Jupiter genauer betrachten. Am 2. Tag wurde zunächst die Ausstellung "Alltag in der Burg" besucht. Später wurden in der "Schreibwerkstatt" von den Kindern selbst Farben angerührt und  das Schreiben mit einem Bambuskiel erprobt. Zum Abschluss wanderten die Schüler mit...[mehr]


Die Grundschulkinder der Montessorischule besuchten das Theater Eggenfelden

Eines der bekanntesten  Märchen der Gebrüder Grimm, „Tischlein deck dich!“, sahen sich die Grundschulkinder der Montessorischule im Theater Eggenfelden an. An eine Kinderoper mussten sie sich  erst gewöhnen, dennoch ließen sich die Kinder gerne mitnehmen zu aufregenden Abenteuern, die die drei Söhne eines Schneiders zu bestehen hatten. Da sie aus der Sicht ihres Vaters nicht imstande waren, die Ziege der Familie, etwas vom Wichtigsten im Haushalt von armen Leuten, zu füttern, hatte dieser sie kurzerhand aus dem Haus verwiesen. Die drei Söhne mit „Tischlein deck dich!“, dem Goldesel und dem „Knüppel aus dem Sack!“ sangen sich schließlich wieder in das Herz ihres Vaters und speisten...[mehr]


Vortrag "Grenzen setzen, liebevoll und klar"

Zur Vergrößerung Bild anklicken![mehr]


Regenbogen- und Morgentauklase im „Kindercamp Sonnenhof“ bei Marquartstein

Gemeinsam machten sich die Morgentau- und die Regenbogenklasse mit ihren Lehrerteams Andreas Kohlmann und Christl Reiter, Evi Niederhofer und Barbara Rauch, sowie der Jahrespraktikantin Pauline Hanfgarn, auf nach Geisenhausen bei Marquartstein.[mehr]